Gedankenreich

Toronto

20. August:

Heute Morgen hieß es früh aufstehen, um dem Flug nach Toronto zu bekommen.

Wir sind rechtzeitig losgfahren. Dummerweise waren auf dem Highway mitten in Edmonton irgendwie alle Abfahrten, die wir brauchten, gesperrt. Das heißt wir sind in einem riiiiesigen Quadrat oder so ähnlich gefahren, weil wir nie so fahren konnten wie wir wollten, um dann endlich aus der Stadt rauszukommen.

Ich sah uns schon wie in einem schlechten Film auf ewig dort herumkreisen: „Wir kommen hier nie wieder raus!“… Das Ganze hat uns dann auch mal locker 20 Minuten gekostet!

Aber wir hatten am Flughafen sogar noch Zeit für ein eiliges Frühstück!

Im Flugzeug hatte jeder Sitz in der Kopflehne des Vordermanns einen Touchscreen – seeehr praktisch. So konnte jeder das gucken, was er gucken wollte oder ganz dusselig auf die Flugkarte schauen…

Bei diesem Flug mussten wir zum Glück keine Notlandung machen. Dafür hatten wir vor der Landung schon recht üble Turbulenzen und wurden ordentlich durchgeschuckelt. Die Landung war dafür ganz leicht, das Aufsetzen hab ich gar nicht mitbekommen.

Nach unserem Transfer und einem kleinen Fußweg im schwülwarmen Toronto sind wir jetzt endlich in unserem Hotel.

Jetzt heißt es ein wenig ausruhen – jedenfalls 75% und dann was zu Essen suchen.

Stichworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.