Gedankenreich

Maligne Lake

15. August:

Heute Morgen sind wir wirklich früh aufgebrochen, haben noch eben in unserem Lieblingscafé (Soft Rock Café) in Jasper gefrühstückt und sind dann zum Maligne Lake gefahren.

Auf dem Hinweg war es sehr wolkig. An einem anderen See (Medicine Lake) haben wir trotzdem kurz einen Fotostopp eingelegt und tolle Fotos mit Nebel und Wolken gemacht. Da gab es total viele Pika.

Am Maligne Lake war es dann teilweise sogar sonnig, aber echt frisch (7°C). Wir sind am Ufer entlang gegangen.

Es wurde immer kälter und bewölkter und so sind wir bald umgekehrt, da wir auch noch gut 6 Stunden zu fahren hatten.

Kurze Zeit später war ein Teil des Highways wieder vollkommen dicht, die Menschen knubbelten sich wie wild mit Kameras am Straßenrand. Wie heißt es doch so schön, „den Wagen bitte nicht verlassen“ – ok, ich komm gleich wieder… Wie ich bald erfuhr war wohl eine Bärenmama mit ihren zwei Babys unterwegs.

Erst sah man gar nichts. Dann kamen die drei immer näher zur Straße. Die Mutter ließ sich von den ganzen Schaulustigen überhaupt nicht stören. Als sie – wie die Tiere das hier anscheinend tun – ganz genießerisch und ruhig die Straße überquerte, guckte sich die Bärenmama immer wieder um und versicherte sich, dass die Kleinen auch ganz nah bei ihr waren. Als ob die Mama den Kindern ein Zeichen gegeben hätte, hoppsten die Kleinen kaum, dass sie auf der anderen Straßenseite angekommen waren, die Böschung hoch.

Einige schöne Fotos habe ich bekommen. Leider waren ausgerechnet als die drei die Straße überquerten und ich wirklich freie Sicht hätte haben können, jede Menge Autos und Menschen im Weg…

bmaubay

Ca. 60 km vor Edmonton zog es richtig zu. Kurzum blitzte es und fing wie wild an zu schütten. Kurze Zeit später war alles wieder vorbei, als ob nichts gewesen wäre – und blauer Himmel.

Stichworte:

2 Gedanken zu “Maligne Lake

  1. Hühnchen

    Ich hätte dir gerne den Beweis gezeigt, aber wie gesagt, wären wir sonst unterwegs noch eingefroren oder weggespült worden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.