Aufregen – Gedankenreich

Aufregen

Ich bin gerade ganz gehörig in Aufreg-Laune.

Seit Woooochen mache ich in der Schule nichts anderes mit den Kindern, als herauszufinden, welche Wörter man mit ä/e oder äu/eu schreibt und wie man herauskriegen kann, wann ein Wort mit d/t oder g/k. Immer wieder – immer wieder und noch mal.

Es ist ja nun nicht gerade wirklich kompliziert.

Aber einige begreifen es einfach nicht, und schreiben immer noch den totalen Blödsinn hin.

Wenn ich mir allerdings angucke, wie die Terminzettel für den Elternsprechtag von den Eltern ausgefüllt wurden, wundert mich da gar nichts. Ich hatte extra fett und unterstrichen geschrieben, dass die Eltern ALLE Termine eintragen sollen, an denen sie Zeit haben. Das haben vielleicht 5 Eltern gemacht…

Einige Gedanken zu “Aufregen

  1. erika

    Ach Kind, ärgere Dich nicht.

    Ihr werdet noch so viel Ungereimtheiten mit dem Hausbau erleben, dass es eine richtige Herausforderung fürs Leben wird. Ist es ja auch, fürs ganze gute Leben danach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.