Gedankenreich

Schattentag

Durch unsere ganze Krakselei in der – mehr oder weniger – prallen Sonne, habe ich irgendwie eine Hautreizung am Hals bekommen.

Also genießen der Hamsta und ich jetzt ein wenig die herrliche Dachterrasse und das Städtchen hier, während mein Lieber mal alleine in seinem Tempo die Berge hochflitzen kann…

   

Hier kann ich im Schatten bleiben bzw. von einem Schattenfleckchen zum nächsten hopsen und meinem Hals ein wenig Ruhe gönnen.

So ist es zwar ein sehr fauler Tag, aber es gibt definitiv schlechtere Möglichkeiten seinen Tag zu verbringen…

Stichworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.