Gedankenreich

Inverarnan – Crianlarich (11 km)

23. Juli:

Als wir heute Morgen in Inverarnan aus dem Rose Cottage los gegangen sind, war es trocken und ab und zu hat die Sonne geschienen. Zum Glück hatten wir bei dem ganzen Aufstieg auch manchmal ein wenig Wind  dabei…

   

An einem lauschigen Plätzchen an einem Bachlauf haben wir Rast gemacht. Heute auf dem Weg haben wir zwei Caches gesucht und gefunden, die in unmittelbarer Umgebung des Weges waren. Der erste Versuch ganz am Anfang unserer Reise, bei dem es erst mal noch ca. 700 m in die Wallachei ging, war ja nicht so erfolgreich und hat uns viel zu viel Zeit gekostet. Hier ging es relativ schnell und war wie gesagt direkt auf der Strecke.

wandauWHWAm Bahnhof hier im Örtchen haben wir drei Wanderer getroffen, denen wir unterwegs schon begegnet sind. Sie suchen noch nach einer Unterkunft. Hier im Ort ist wohl alles schon belegt und der nächste Zug fährt erst um 20:00 Uhr. Da war es aber erst 16:30 Uhr…
Als wir da mit den Dreien noch standen, kamen auch die zwei Deutschen, die wir gestern im Pub getroffen haben.

Jetzt sind wir in unserem schicken Guest House in Crainlarich, machen uns frisch und starten dann gleich zum Abendessen…

Das ist ein altes viktorianisches Haus. Auch innen ist alles total nobel.

Stichworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.