Gedankenreich

Rowardennan – Ardleish (18 km)

21. Juli:

Laut Reiseführer wäre die Strecke heute außer einem kleinen Anstieg am Anfang mehr oder weniger eben gewesen. HAHAaa. Also was das angeht, kann man diesem Reiseführer wohl eher in die Tonne kloppen. Wir mussten teilweise echt übel klettern…

treppwandw   steiwegwawe   felswaweWHW

Um ganz kurz vor 19:00 Uhr haben wir den Signalball an der Anlegestelle für die Fähre gehisst. Kurze Zeit später kam ein kleiner Kutter angefahren – ganz klassisch mit Hund an Bord – und brachte uns rüber nach Ardlui.

   

Im Hotel hier haben wir erst mal geduscht. In ganz vielen Häusern und auch hier im Hotel, gibt es ganz viele alte Möbel. Abends haben wir unten im Hotel noch gegessen. Wie die letzten Tage auch – aber daraus schlau sind wir irgendwie noch nicht geworden – hatten wir irgendwie kaum Hunger. Das ist ganz seltsam. Wir sind den ganzen Tag von morgens bis abends unterwegs und haben abends kaum Hunger – dafür Duuuurrst!

Stichworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.