Gedankenreich

Engelberg

Nach einer langen ermüdenden Zugfahrt, mit einer nervigen nicht zu ignorierenden Weiberclique, sind wir endlich in Aarau angekommen.

Wir sind noch ein wenig Spazieren gegangen, haben uns den Ort angesehen, nachdem wir unser Gepäck abgeliefert hatten. Abends haben wir dann noch gegessen und der Hamsta und ich sind fröhlich abgeschlafft, während die Jungs fleißig gewerkelt haben.

Heute sind wir morgens relativ früh aufgestanden, haben aber recht lange gefrühstückt. Danach haben wir uns auf den Weg zum Engelberg gemacht. Das sollte eine Gaststätte auf einem Berg mit einer tollen Aussicht sein. Wir sind also insgesamt 5 Stunden gewandert, bergrauf und -runter, querfeldein durch die Wallachei und über Schotterpisten bis wir nach einem letzten sehr steilen Berg endlich oben waren. Dort mussten wir dann feststellen, dass diese beknackte Raststätte nur sonntags von 9 – 18:00 Uhr auf hat. Ja großartig!

Also mussten wir erst mal in den nächsten Ort weiter wandern, um überhaupt was essen zu bekommen!

Aber ansonsten war die Wanderung echt schön! Ich konnte Himbeeren naschen, wir haben Kirschen gemopst und wir haben ein Reh gesehen!

Stichworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.