Gedankenreich

Around the World-Mammut

Die Initiatoren – nennt man das so? – des Mammutmarsches bei dem mein Lieber vorletztes Jahr schon mitgelaufen ist, hat jetzt eine „Distanzvariante“ ins Leben gerufen bei der jeder für sich bis zum Umfallen Wandern kann.

Dieses Wochenende durften alle, die sich angemeldet hatten, wandern und Kilometer sammeln.

Mein Lieber wollte natürlich sowieso los. Naja, Bewegung tut ja bekanntlich gut und ist gesund, also bin ich auch mit auf die Piste genau wie der Hamsta.

Trotz Humpelstelzchen – mein Knie musste natürlich seit eeewigen Zeiten ausgerechent gestern Abend wieder anfangen Rabatz zu machen – haben wir 31 km geschafft! JUCHU! Ein Hoch auf Bandagen! ;o)

Danach war ich zwar platt, aber nicht vollkommen fertig. Mein Lieber ist noch fröhlich eine Runde bis auf 50 km weiter gelaufen…

Es war wirklich schön und ging auch so von der allgemeinen Kondition erstaunlich gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.