Rush hour im Garten – Gedankenreich

Rush hour im Garten

Heute habe ich wirklich nicht schlecht geguckt.

Gegen 19:30 Uhr (?) war ein Reh bei uns im Garten, äste erst und rupfte diverse wilde Sträucher, gab dann Vollgas und verschwand südlich im Wald.

Kaum war das Reh weg, stand an fast der gleichen Stelle ein zweites Reh, kurz darauf folgten die Kitze.

Erst „wühlten“ sie sich durch unseren Garten, wanderten dann zum Nachbarn und waren irgendwann tatsächlich bei den Nachbarn hinter den Nachbarn, also eigentlich drei Häuser weiter.

So eine Gemeinheit, die sollen gefälligst wieder zurück kommen! Und bitte früher, so kann ich die ja gar nicht richtig beobachten!

Aber nach einiger Zeit stand wieder ein Reh bei uns im Garten.

Also so viel Reh war bisher noch nie unterwegs…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.