Gedankenreich

VR

Genötigt wurde ich, jawoll!

Mein Lieber hat sich eine VR-Brille gekauft und mehrere Spiele von denen er sehr begeistert ist.

Das Spiel mit der kleinen Maus habe ich noch nicht ausprobiert. Als ich in das Spiel mit dem kleinen Roboter geschaut habe, war mir die Bewegung schon nix und ich musste die Brille erst mal wieder absetzen.

Aber mein Lieber gibt ja nicht auf, also musste ich jetzt am Samstag auch unbedingt noch Beat Saber spielen.

Am Anfang ging es doch seeehr hölzern. Ich soll mich bewegen und dann auch noch Blöcke in einer bestimmten Richtung kaputt haun und alles gleichzeitig!? Bei den ersten Liedern war ich froh, dass ich mich so koordiniert bekommen habe mit dem richtigen Säbelding den richtigen Stein in der richtigen Richtung durchzuhacken. Mit der Zeit ging dann auch die Kombination sich dabei zu bewegen.

Auch wenn das Ganze bei meinem Lieben noch um Längen geschmeidiger und lockerer aussieht…

Aber ich kann nicht leugnen, dass es Spaß macht.

Samstag haben wir gehackt bis wir uns nicht mehr riechen konnten… ;o)

Heute nach Zumba musssste ich doch auch noch ein paar Lieder machen. Wenn ich eh schon duschen muss, kann ich vorher auch noch ein paar Klötzchen hacken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.