Grenze der Vorstellung – Gedankenreich

Grenze der Vorstellung

Auch wenn ich bisher immer gedacht habe, dass ich mich ganz gut in Grundrisszeichnungen und so hinein versetzen kann, habe ich heute gemerkt, dass meine Vorstellungskraft dahin gehend doch arg beschränkt ist.

Auf unserer Baustelle hatte ich heute ein Gespräch mit Herrn T. unserem Erdarbeiter-Chef. Er hat mir das zwar alles gezeigt und ist mit mir auch runter gegangen, aber wirklich vorstellen konnte ich mir das alles trotzdem nicht.

Selbst mit diesen ja doch überschaubaren Längen bin ich echt überfordert. Laut Bau-Zeichnung soll hinter unserem Haus noch gut die Hälfte unseres Grundstücks sein. Ich hatte das Gefühl, dass hinter dem verdichteten Bereich vielleicht nur noch ein paar Meterchen wären.

Na, ich hoffe, alle wissen was sie tun…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.