Gedankenreich

Treseburg

Nach ein paar Stunden Fahrt, weniger als 1/2 Tankfüllung und etwas Verwirrung mit dem Navi sind wir endlich in Treseburg angekommen. Hier wimmelte es nur so von Vatertag-Trunkenbolden – jippie!

Wir haben nur kurz eingecheckt, das Gepäck hoch ins Zimmer gebracht und haben uns dann direkt auf den Weg gemacht. Hier gibt es jede Menge Caches. So werden wir wohl bei jeder Tour auch ein wenig suchen können… Heute haben wir einen Cache in einem Tunnel gefunden.

Abends haben wir dann lecker im Bodeschlösschen gegessen und machen uns jetzt einen gemütlichen Restabend.

Stichworte:

2 Gedanken zu “Treseburg

  1. dasI

    Treseburg ist ein ziemlich verträumtes, kleines Dörfchen in meinem Heimat-Bundesland Sachsen-Anhalt. Hier ist wirklich NICHTS los, aber man kann wunderbar wandern. Und das gar nicht mal so anspruchslos. 🙂 Das Bodetal ist echt traumhaft, egal wie das Wetter ist. Sonst kann man hier noch einen Abstechner zu Baumannshöhle (Tropfsteinhöle) machen, oder die Teufelsmauer besuchen. In meiner Kindheit haben wir sehr oft einen Wochenurlaub verbracht.

    Mal sehen, ob das mit dem Einbetten klappt. Sonst ist hier der entsprechende Link: [KLICK]

    Größere Kartenansicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.