zum letzten Mal – Gedankenreich

zum letzten Mal

Kirmes!

Wir sind jetzt zum letzten Mal geflüchtet, um nicht ganze vier Tage von 14:00 Uhr bis tief in die Nacht zugedröhnt zu werden. Auch wenn ich sagen muss, dass die Lautstärke und Länge der Beschallung im Gegensatz zur Zeit unseres Einzugs hier deutlich geringer geworden ist, ist es auf „Dauer“ einfach nicht zu ertraaagen. Da reicht dann ein Tag bzw. ein Restsonntag und der Montag voll und ganz!

(Snap – Rhythm is a dancer)

Das Einzige, was mir hierbei ein kleiiines Wehmutstränchen entlockt, ist die Tatsache, dass wir dann jetzt auch unseren Logenplatz beim Feuerwerk aufgeben! So bequem wie jetzt – einfach auf den Balkon raus zu gehen – haben wir es dann nicht mehr…

Es ist überstanden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.