Gedankenreich

Fitzroy Island

Freitag, 29. Juli

Nach einem Frühstück mit leichtem Tyndrum-Feeling haben wir ausgecheckt und unsere Sachen ein letztes Mal im Auto verstaut.

Als erstes wollten wir alle angesammelten leeren Flaschen zum recycling bringen. Als wir einen Lebensmittelladen gefunden hatten, sagte man uns dort, dass es das in Queensland nicht gibt…

Tja, dann hätten wir uns den Weg sparen können.

Nach der Autoabgabe, haben wir uns dann auf den Weg zum Hafen gemacht. Weil wir uns aber nicht hetzen wollten, hatten wir gestern eine spätere Fähre gebucht. So hatten wir also noch massenhaft Zeit bis es los ging.

Die Überfahrt war arg rasant und ziemlich wellig. Der Kapitän hatte aber auch ein Tempo drauf und ging auch kein bißchen davon runter. Etwas wackelig auf den Beinen ging es dann zur Rezeption.

Wir haben leider kein Zimmer mit Meerblick, aber das scheinen auch Familienzimmer zu sein.

Als erstes haben wir ein wenig Pause gemacht und etwas gegessen. Dann sind wir zum Leuchtturm und auf einen Aussichtspunkt raufgekrakselt. Himmel war das windig unterwegs! Aber im Gegensatz zu unseren Breitengraden war der Wind zumindest so lange die Sonne da war nicht kalt.

aussipufitzr  abenddaussipufit

Jetzt machen wir uns frisch fürs Abendessen.

Stichworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.