Gedankenreich

Gewitter

Passend zum Wetter der letzten Tage kann ich mal etwas los werden, was ich schon vor längerer Zeit in einer Doku gehört und gesehen habe…

Jährlich gibt es durch Blitzeinschläge ein Dutzend Tode, rund 17 000 Waldbrände bei denen z. B. in den USA 8000 m² vernichtet werden.

Ein Blitz ist ca. 2 km lang und 28 000 °C heiß, der Blitzkanal 2,5 cm breit. Darüber hinaus erzeugen Blitze Ozon (ca. 190 kg –> Abgase von 3650 Autos) und verändern so die Atmosphäre chemisch. Ozon wirkt toxisch und reizt die Augen, die Atemwege und das Herz.

Gewitter sind eine Art Teufelskreis: Blitze erzeugen Stickoxide (Sauerstoff und Sticksotff) und Ozon, diese führen zu mehr Hitze (besonders in Großstädten), was wiederum wieder neue Blitze erzeugt.

Auf ihre Art tragen Gewitter zur Erderwärmung und (chemischen) Umweltverschmutzung bei.

Es gibt verschiedene Arten von Blitzen:

  • Kobold/Megablitz: sind rötlich und befindet sich in ca. 45 – 90 km Höhe (Mesosphäre), wobei feine blaue Adern nach unten weisen. Der Kobold ist ein Nebenprodukt eines normalen Blitzes.
  • Bluejets (blaue Leuchtfontänen): Sie wurden erstmals 1989 gesehen.
  • Elfen: Blitzentladungen in ca. 90 km Höhe (Ionosphäre). Sie treten über großen Gewitterwolken als rötlicher Ring auf, haben einen Durchmesser bist zu 400 km.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.