Gedankenreich

Frankfurter Dom

Wie schon erwähnt sind wir bei weniger tollem Wetter am Samstag Morgen zu einer privaten Stadführung nach Frankfurt aufgebrochen. Kaum waren wir in Frankfurt angekommen, war es sonnig und heiß.

Als erstes waren wir im Frankfurter Dom, der erstaunlicher Weise auch nicht wirklich viel kühler war als draußen.

Eigentlich guckt man immer nach oben. So habe ich auch erst ganz am Ende, bevor wir wieder auf die Straße gegangen sind, das gesehen.

Stichworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.