Gedankenreich

Pflastern

So schnell kanns mal wieder gehen…

Nein, nicht mit dem Pflastern – das dauert noch – sondern damit, wie es aussehen soll.

Ich war ja mal wieder schon seit Ewigkeiten auf der Suche nach schönen Ideen, wie wir den Weg zu unserem Haus pflastern! Es gibt auch zum Teil ganz schöne Ideen.

Am schönsten von der Optik fand ich immer einen „wilden Verband“. Da sind aber dann die unterschiedlichen Pflasterstein(größen) wie in einem Mosaik zusammen gesetzt. Und zumindest für den Weg zum Haus, weiß ich nicht, ob Laie das dann so ordentlich hinbekommt. Auch wenn natürlich im Außenbereich der Vorteil ist, dass es ja nur gelegt und nicht verklebt wird und man rein theeeoretsich Ewigkeiten Zeit hat zu korrigieren und zu richten…

Ein Gang zum Arzt – das wöchentliche Nasenbohren – hats dann gerichtet.

Ich geh ja nicht einfach nur zum Arzt. Nein, weil ich irgendwie mit meinen Überlegungen zu den Pflastersteinen und Mustern nicht weiter kam, hatte ich mir überlegt, dass ich auf dem Weg dahin gleich mal bei den Häusern an denen ich so vorbei komme, spinsen kann, ob da was Interessantes dabei ist…

Und siehe da – sämtliche Pläne und bereits gesichteten Ideen über den Haufen geworfen – kam eine ganz neue Idee daher. Die gefiel mir auf Anhieb!

Jetzt werden wir nächste Woche mal zum Baumarkt fahren und gucken, welche schönen Steine es da gibt – mir schwebt natürlich schon was vor…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.