Gedankenreich

Endlich!

Anfang August hatten wir für unseren Schlafzimmerschrank ein paar Elemente dazu gekauft, bzw. diese wurden dann geliefert.

Da zur Zeit von Lockdown und Co. kein IKEA offen hatte, haben wir einfach bestellt. Wobei einfach nicht gerade einfach war. Immer konnten diverse Einzelteile nicht geliefert werden. Da ich logischer Weise keine Lust hatte, doppelt und dreifach Liefergebühren zu bezahlen, habe ich dann regelmäßig die Lieferbestände kontrolliert und gewartet bis alles vorhanden war.

Bis auf die Spiegeltüren war Anfang August dann alles da, also bei uns.

Die Spiegeltüren waren bis letzten Samstag ständig entweder nicht da oder nicht lieferbar, bzw. sowieso nicht lieferbar und auch nicht online bestellbar. Zudem stand auf der Seite immer wieder „nicht mehr lange im Sortiment“. Das hat mich echt wahnsinnig gemacht!

Als ich dann endlich mal eine Mitarbeiterin und nicht den Chatbot erwischt habe, habe ich dann erfahren, dass man direkt bei IKEA kaufen und es sich dann liefern lassen kann.

Mit dem Hamsta bin ich dann am Samstag zu IKEA gefahren, bin zu den Türen gerast und hab sie mir auf den Wagen gepackt.

Danach ist mir echt ein Stein vom Herzen gefallen!

Geliefert wird nächste Woche! Juchu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.