Haus kommt

Heute war es endlich soweit – echt irre!

Morgens um 7:00 Uhr war an unserem Grundstück schon ordentlich was los.

Wir hatten unseren Hausbauer darum gebeten, sich um eine Straßensperrung zu kümmern. So nach dem Motto das geht auch so, wurde es mit einer halbseitigen Sperrung abgetan.

Eiigentlich wollten wir mal unseren Bauleiter fragen, was er sich denn dabei gedacht hatte, aber der war nicht erreichbar. Er hat Urlaub. Allles klar!

Bin mal gespannt, ob es da jetzt irgendwelche Beschwerden gibt. Ganz ehrlich wäre ich auch nicht begeistert, wenn ich morgens zu Hause aufbreche, weil ich denke, die Straße ist frei, und dann umfahren muss…

Gut, man konnte dran vorbei, weil vor und hinter dem LKW der Bordstein zum Glück abgesenkt waren, aber es war wirklich eng…

Erst war das Wetter noch gut, aber nach einer halben Stunde fing es an zu regnen. Da uns der Fahrer gebeten hatte, ihn hinterher rauszulotsen – für ihn und den Riesen-LKW wäre es unmöglich, da zu drehen – harrten wir also aus.

Wände und Treppen flogen auf unser Haus zu und rucki zucki sah das Erdgeschoss nach einer Stunde schon recht fertig aus.

    

Dieser Beitrag wurde unter Haus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.