Bemusterung – Gedankenreich

Bemusterung

Irgendwo in meinem Köpfchen hatte ich so gedacht, dass wir, wenn wir unseren Bemusterungstermin haben, die Einzigen sind, die dort rumlaufen und sich ihr Haus zusammen „basteln“. Aber das ist natürlich Quatsch. Das würde sich für die natürlich überhaupt nicht rechnen, wenn nur für 2 Personen der „Laden“ geöffnet würde…

So war also gerade am Donnerstag Nachmittag als wir begonnen haben, so einiges los.

 

Tja, man denkt so, kann ja nicht so anstrengend sein, sich so ein paar Dinge fürs Haus auszugucken, was man drin und dran haben möchte…

Aber in der Summe kommt da doch Einiges zusammen, worüber man sich Gedanken machen muss: Fassaden-, Sockel-, Fenster-, Fensterbrett-, Rollo-, Tür-, Sparren- und Dachfarbe.

Das war nur das ganze Farbgedöns.

Dann kommt natürlich noch die Haustür, von denen es gefühlt auch zigtausend gibt. Einige sind pottenhässlich, die dann zum Glück direkt rausfliegen, aber es gibt auch einige schöne Türen.

Eine Tür hatte es mir besonders angetan, aber auf Dauer wäre sie glaube ich, doch etwas heftig, bzw. sehr dominant gewesen.

Wunderschön, aber doch irgendwie nicht das Richtige!

Wenn dann Außen alles überlegt ist, geht es innen weiter: Welche Fliesen wohin, welche Farbe, welche Armaturen, welche Schüssel, welches Waschbecken, welche Wanne, welche Dusche…

Welche Innentüren, welche Türklinken, welche Treppe, welches Geländer, …

Da ist man wirklich so was von überfrachtet, dass ich gar nicht mal drum herum fotografiert habe. Die Ausstellungsfläche auf der alles gezeigt ist, ist ca. 1800 m², also alles einfach tierisch riesig…

Allein bei den Fliesen gibt es mindestens 30 verschiedene Wandfliesen und dazu sicher 60 Bodenfliesen – und das sind nur die, die im Standard mit drin sind. Die meisten Fliesen gibt es auch noch sowohl in matt als auch in glänzend.

Was für uns zum Glück die Sache um einiges vereinfacht hat, ist, dass WIR uns meistens relativ einig waren!

Freitag Abend waren wir nach einem strammen Programm durch mit der Planerei und auch gut geschafft!

Tja, aber wie unser Häuschen dann nun aussehen wird, wird noch nicht verraten!

Einige Gedanken zu “Bemusterung

  1. erika

    Find ich ja hundsgemein, wo ich doch so niggelig bin.

    Fein, dass Ihr wieder ein Stück weiter seid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.