Gedankenreich

älter

Tja, jetzt bin ich schon wieder ein Jahr älter und habs gar nicht gemerkt…

In der Schule wurde ich direkt am Eingang von einer Kollegin abgefangen und mit einem öffentlichen Ständchen – was ich sowas doch liebe – beglückwünscht.

In der ersten Stunde hatte ich Sport. Eine ganze Mädchenbande kam grinsend in die Halle und sang. Die meisten waren ziemlich leise, aber besonders ein türkisches Mädchen hat das Lied ganz toll bis zum Ende laut gesungen.

In der zweiten Stunde hatte ich Englisch in einer zweiten Klasse. Ein Junge fing mich direkt im Flur ab und meinte, ich könnte jetzt nicht in die Klasse. Als ich dann durfte, sang ein grinsender Haufen Kinder mit Papierblumen in der Hand das nächste Ständchen. Die Blumen muss ich noch fotografieren.

Herrlich fand ich auch das Hamsta-Geschenk:

… bis Wünsche kommen. Tja, die werden wohl erst nächstes Jahr vermehrt auftauchen… ;o)

 

Von allen Seiten – auch im privaten Umfeld – fühle ich mich herzlich gedrückt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.