Gedankenreich

kurzes WE

Gefühlt sind Wochenenden immer viel zu kurz!

Am Samstag hieß es erst mal die restlichen Sachen für unseren Kochabend einzukaufen. Ich bin ja immer für Experimente zu haben. Deswegen haben wir uns mal an eine Schwarzwurzel-Pastinaken-Suppe gewagt, die schmeckte echt gut. Die Sauerei bei der Zubereitung habe ich galant abgegeben…

Abends hatten wir dann wieder einen gemütlichen Abend mit unserer Gruppe. Hinterher haben wir Uno gespielt und waren alle irgendwie ziemlich albern. Ob das am Essen lag?

Sonntag waren wir zum Geburtstags-Brunch. Es ist zwar ganz angenehm, wenn sich keiner um irgendwas kümmern muss, aber in dem Raum war es doch verdammt laut. Also wenn man sich nichtmals direkt nebeneinander am Tisch vernünftig unterhalten kann, ist das ätzend.

Anschließend haben wir das tolle Sonnenwetter genutzt und haben noch einen schönen Schneespaziergang gemacht. Schnee zu fotografieren – noch dazu bei Sonne – ist eine echte Herausforderung!

Tja, und im Grunde war der Tag dann schon wieder fast vorbei…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.