Gedankenreich

"neue" Serie

Wie viele Andere bin auch ich immer auf der Suche nach einer schönen Serie, die man sich angucken kann.

Nachdem wir im Moment bei „Burn notice“ und ich „Castle“ hänge, weil es gerade nicht weiter geht, muss was Neues her.

So bin ich dann mal durchgegangen, was wir so zur Verfügung haben.

Erst war ich bei „Californication“. Davon habe ich mir, wenn’s denn hochkommt, 10 Minuten angesehen. Aber ich fand es dermaßen blöde, dass ich direkt wieder ausgemacht habe und dabei werde ich auch keinen zweiten Versuch starten. Bei manchen Serien braucht man eine Zeitlang bis man merkt, ob die Serie einen fesselt oder eben nicht.

Bei „Chuck“ fand ich es beim zweiten Anlauf echt gut und habe es auch ruckizucki durch geguckt. „Navi CIS“ dagegen habe ich inzwischen schon mindestens 4 Mal angetestet und mir immer mal wieder eine oder zwei Folgen angesehen, aber zu der Serie finde ich einfach keinen Zugang. Die Charaktere sind mir zu komisch gezeichnet…

Naja, wie auch immer.

Irgendwann bin ich dann gestern bei „Fringe – Grenzfälle des FBI“ gelandet.

Von der Sache her kann man das wohl so ein wenig in die „Akte X“-Ecke stecken. Allerdings geht es da nicht um außerirdische und paranormale Phänomene sondern eher um physische und wissenschaftliche Phänomene und Experimente.

Da ich erst in der ersten Staffel bin, habe ich noch nicht so ganz viel mitbekommen, aber so wie sich das bisher abzeichnet, ereignen sich merkwürdige Ereignisse, die bisher ausnahmslos mit Forschungen eines Walter Bischops zu tun haben. Er wurde vor 17 Jahren in eine psychiatrische Anstalt gesteckt. Seine Forschungen wurden aber wohl weiter entwickelt bzw. an seinen Forschungen wurde weiter gearbeitet. Es kommt aber dabei immer zu irgendwelchen Zwischenfällen, dass die „Versuchspersonen“ Amok laufen.

In einer Rückblende im Vorspann kam mir dann etwas merkwürdig vor, weil ich bestimmte Szenen noch gar nicht gesehen hatte. Bis ich dann herausbekommen habe, dass unser Gerät, die gesehenen Folgen ausgeblendet hat – wozu auch immer so eine besch… Einstellung sinnvoll sein sollte – und ich somit in dem Glauben, ich springe zur nächsten Folge aber immer die übernächste genommen habe, weil die vorherige ja gar nicht mehr angezeigt wurde…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.