Gedankenreich

Nachtrag zum Hochzeitstag

Nach zwei Jahren Ehe, hat sich der Ehebund schon ein wenig gefestigt, man hatte die Chance sich in dieser Zeit (in sehr vielen neuen gemeinsamen Situationen) zu erfahren und sich mal anders kennen zu lernen. Noch gehören diese zwei Ehejahre zur Anfangszeit, sie werden auch verglichen mit dem Baumwollstoff (daher der Name) der zwar nicht mehr so anfällig und empfindlich wie Papier gegen viele Widrigkeiten des Lebens ist, aber dennoch ein Stoff, der bei unsachgemäßem Gebrauch auch einer derjenigen ist, welcher schneller reißt als andere.

Da die Hochzeitstage wohl schon seit dem 17. Jahrhundert zelebriert werden, sind die Hintergründe zu den einzelnen Hochzeitstagen teilweise wohl auch ein wenig überholt.

So kennen sich viele Paare schon länger vor der Hochzeit, bzw. haben evtl. vorher schon zusammen gewohnt, so dass man wohl eigentlich nicht mehr davon sprechen kann, dass es „viele neue gemeinsame Situationen“ gibt, die es nicht vorher auch schon gegeben hätte…

2 Gedanken zu “Nachtrag zum Hochzeitstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.